GlasGeister

Der Oktober hat ganz klassisch
begonnen. Kühle Nächte, bunte
Blätter, ein bissl Regen und ein
bissl Sonne.

Dazu kommt ein extralanges
Wochenende und unternehmungs-
lustige Kinder 🙂

Wie gut das Mutti -wie immer-
eine schnelle Bastelidee hat, die
auch für kleine Finger gut zu
bewältigen ist.

Die lustigen GlasGeister können
mit Dingen gebastelt werden, die
jeder Zuhause hat.

Was Ihr braucht:

Diverse Gläser die noch nicht den
Weg zum Altglascontainer gefunden
haben 😉

Ausgedruckte Kürbisgesichter zum
Beispiel oder eben alles was zur
jetzigen Kürbis- und Laternenzeit
passt.

Nachdem alle Sticker ausgeschnitten
sind, klebt man diese mit Haarspray
innen an die Gläser (Bitte lüften nicht
vergessen 😉 )

Danach, falls das Haarspray schon
angetrocknet sein sollte, nochmals
nachsprühen und dann Zucker
(wir haben Rohrzucker genommen,
damit es einen orange-braunen
Effekt gibt) einfüllen, das Glas
mit dem Zucker solange drehen
bis der Zucker überall am Glas
innen klebt.

Dann sollten die Gläser, bzw. das
Haarspray + Zucker gut trocknen.

Man kann den Trocknungsgrad
testen, indem man vorsichtig ins
Glas fasst, bleibt noch Zucker am
Finger kleben, bitte noch warten 😉

Danach kann man die Gläser z.B.
noch mit Bändern aufhübschen.

Natürlich kann man auch andere
Symbole verwenden.
Feen oder Einhörner steht bei
uns im Frühling auf dem
Programm. Hier passt dann
weißer Zucker besser.

Bitte nur batteriebetriebene
Kerzen verwenden, sonst wird
der Zucker zu Karamell 😉

Eine hübsche Deko-Idee für
den Herbst.
Ich hoffe, ich konnte Euch ein
bissl inspirieren und wünsche
Euch viel Spaß beim Nachbasteln.

Eure Constanze

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.