Fall-Feelings

Friday-Fall-Feelings.
Wie ihr ja wisst arbeite ich mit
Stella von www.facebook.com/
BALIZZA-313552562799/

eng zusammen.

Balizza ist die einzige Boutique
in der Outletcity Metzingen die
Übergrößen für Damen bis
Konfektionsgröße 54 führt.

Deshalb stelle ich euch gerne
die neusten Trends vor, die bei
ihr zu finden sind. Ihre Öffnungs-
zeiten findet ihr auf der Seite
(o.g. Link folgen)

Die Tuniken/Kurzkleider gibt es
aktuell bei meiner lieben Stella
für uns curvy Ladys.
Viele denken sich jetzt, muß man
die so tragen? Ich sage euch, man
muß nicht, aber ich will das Kurz-
Kleid so tragen 😉

Inzwischen kennt ihr mich ja, ich
trage was ich möchte, dabei ist mir
piepegal was andere denken oder
gar sagen.

Das Kurzkleid gibt es in verschiedenen
Farbausführungen, eine davon ist wie
ihr hier seht Beere, dann gibt es das
Kleid noch in Grau, Blau, Beige und
Grün.
Ich trage das trendy Kleid in XXL,
es fälllt eher größer aus.

Natürlich könnt ihr es auch mit
einer Legging, Jegging oder
Jeans tragen, auch das ist ne
tolle Kombi.

Die Boots sind von Bugatti und das
Haarband kennt ihr ja schon, das ist
von getfabulous. Zufälligerweise
passen alle 3 Teilchen farblich
perfekt zusammen…. besser kann es
nicht laufen.

Wünsche euch ein herrliches
Wochenende meine Lieben.

Lasst es euch gut gehen u.
genießt die letzte Herbstsonne <3.

Eure Constanze.

Neu & Alt *Teil 3*

Heute kommt nun der dritte
und auch letzte Teil meiner
Neu/Alt Trilogie.

In erster Linie möchte ich euch
zeigen, wie gut man Altes mit
Neuem kombinieren kann.
Von manchen Teilchen kann ich
mich einfach nicht trennen und
das muß ja auch garnicht sein.
Denn sind wir doch mal ehrlich?!
Modetrends werden immer wieder
aufgefrischt. Auch hier kann man
das Rad nicht neu erfinden 😉
Vielleicht spezieller, anders… aber
keinenfalls neu.

Ihr dürft raten, welches ist denn
nun das neue und welches die
alten Teilchen?

Ich verrate es euch. Der Cord-
Rock ist ALT, der hat wirklich
schon ein paar Jährchen in
meinem Schrank und an mir
verbringen dürfen. Aber es ist
wie es ist, Orange ist in, Cord
ist in, Röcke sind der Hipster-
Trend im Herbst dieses Jahr.
Oder waren sie das nicht schon
immer? 😉

Der Body ist aus der neuen
Influencer-Kollektion von
Ulla Popken. Verena & Charlotte
haben ein paar wirklich schöne
Fashion It-Pieces entworfen,
was mir besonders gut gefällt
sind die Farben, einfach nur
TOP !!

Die Strumpfhose ist von PAPRIKA,
super gemütlich, damit könnte ich
sogar mein Yoga machen, nichts
klemmt oder wird abgedrückt, ein
Träumchen. Allerdings hatte ich die
Strumpfhose schon letztes Jahr ge-
shoppt.

Die Schuhe sind für mich ein
kleines Highlight. Die wohnen
auch schon ein Weilchen bei
mir. Meine Kinder sagen
Mary Poppins Schuhe zu den
schicken Pumps. Die sind von
Ruby Shoo / London.

Viele stellen sich vielleicht die
Frage, kann man als dicke Frau
so einen Rock & Body tragen?!
Ähm… ihr seht, ja das KANN man.

Ich geb einen Shit auf das was
andere Leute denken oder gar
sagen, ICH TRAGE DAS WORAUF
ICH LUST HABE !!!
Diese Freiheit habe ich mir hart
erkämpft und werde sie niewieder,
ja NIEWIEDER aufgeben.

In diesem Sinne, lasst euch niemals
die Meinung anderer aufdrängen.
Du bist DU und das ist auch gut SO !!!

Eure Constanze

Neu & Alt *Teil 2*

Konnte ich euch ein wenig
inspirieren in euerm Schrank
nach Schätzen zu suchen?

Mein zweiter NEU/ALT Style
besteht wieder aus einem Kleid,
welches ich von meiner lieben
Heike aus Bretten habe. Heike
hatte vor kurzem einen Post in
facebook mit diesem Kleid und
ich war sofort verliebt.
Bin ja ohnehin ein Kleidermädchen 😉

Karo und Streifenmuster sind
ja diesen Herbst der totale Ansager.
Ausserdem ist das Kleid so kuschelig
warm, perfekt auch für die kommenden
kalten Tage.
Das Kleid ist von VERPASS und ich
trage es in der Konfektionsgröße 50.
Ich war sehr glücklich das Heike
das Kleid in meiner Größe noch
da hatte, sie hat es mir dann auch
sofort per Post zugeschickt.
Solltet ihr mal keine Zeit haben
oder der Weg nach Bretten zu
weit ist,  Heike versendet auch 😉

Die „alten“ Teilchen sind die Clutch,
die Sonnenbrille und meine Pumps.

Ich gebe zu, die schwarzen Pumps
sind sowieso immer der Klassiker
und in jedem Schuhschrank zu
finden. Trotzdem sind die Schuhe
schon 5 Jahre alt.
Diese sind von Tamaris, ein Glück,
das diese Marke auch bis Schuhgröße
42 High Heels führt.

Die Sonnenbrille ist von Ray Ban
und ebenfalls 5 Jahre alt, da ich
Brillenträgerin bin, hab ich für
mich passende Gläser hineinpacken
lassen. Bisher hatte ich Glück und
meine Sehstärke hat sich nur un-
wesentlich verschlechtert.

Passend die schwarze Clutch.
Ich liebe sie, kann euch allerdings
nicht mehr sagen woher ich sie habe.
Auch ein Emblem ist nirgends
zu finden. Dennoch ist diese
Clutch sicher über 10 Jahr alt.
Warum ich sie liebe und mich
absolut nicht von ihr trennen kann?
Warum sollte ich !!! 😀
Sie ist klassisch und dazu noch
relativ groß, da sie aufklappbar ist.

Wie ihr seht, bin ich auch mit
dieser Zusammenstellung super
HAPPY…..
Es ist so easy, sich selbst ein gutes
Gefühl zu geben. Versucht es einfach
selbst einmal.

Habt Spaß bei dem was ihr macht,
lasst euch nicht von euerm Weg
abbringen und bleibt euch selbst
treu.

Eure Constanze

Neu & Alt *Teil 1*

Ihr Lieben, die nächsten drei
Blogbeiträge sind eher kurz
gehalten.
3 Kleider – 3 Kurzbeiträge 😉

Es geht um 3 Kleider, die man
gerade jetzt, wenn der Herbst
immer mehr in den Vordergrund
rückt, schön stylen/kombinieren
kann.

Momentan versuche ich Neues mit
Altem zu kombinieren. Manche
Teile sind einem ja doch so sehr ans
Herz gewachsen, daß man sie nicht
ausmisten will und auch garnicht muß.
Dazu kommt noch, daß ich einfach
etwas nachhaltiger leben möchte,
auch im Fashion-Bereich und werde
versuchen zu neuen schicken Teilen,
Älteres zu kombinieren.

Ausserdem werde ich nächsten Monat
auch noch an einem Übergrößen-
Fashion-Markt teilnehmen. Darauf
freue ich mich sehr, ich werde
versuchen darüber einen Blog-
Beitrag zu verfassen.

Nun aber erstmal zu meinem ersten
Kleider-Beitrag.

Das schicke Streifenkleid ist
von Junarose. Unterhalb der
Brust zusammengefasst passend
zu meiner Figur. Mit dem Stoff-
gürtel kann man das Kleid, je
nach Wunsch, locker lässig oder
fixiert tragen.

Die Stiefel sind von BLEND, diese
habe ich mindestens schon 15 Jahre.
Sehr lange standen sie in meinem
Schuhschrank und jetzt hab ich
sie wieder hervorgekramt, um
festzustellen, daß sie sehr gut
zu meinen Kleidern passen.
Ich habe keine Ahnung ob es diese
Stiefel noch gibt, werde sie jetzt
aber öfter tragen, denn nicht nur
die Farbe ist ziemlich trendy, die
Stiefel sind auch noch mega
bequem.

Wenn es noch ein wenig kühler
wird, kombiniere ich das Kleid
entweder mit einer passenden
Kunstlederjacke oder auch mit
einem farbigen Pullover.
Bisher geht es noch ganz gut
ohne 😉

Das Kleid ist auch super angenehm zu
tragen, die langen Ärmel -finde ich-
geben dem Kleid nochmal irgendwie
etwas besonderes.

Die Knöpfe sind aus goldenem Metall,
aber nur Zierde. Das Kleid ist komplett
geschlossen und man schlüpft von
unten hinein.

Ich trage das Kleid in der
Konfektionsgröße 50. So sitzt
es wirklich schön lässig.
Wahrscheinlich hätte es mir auch
in 48 gepasst, aber dann wäre es
an den Schultern schon knapp
geworden.

Konnte ich euch ein
wenig inspieren? Schaut doch
mal nach euren Herzstücken im
Kleider/ oder Schuhrank, vielleicht
findet ihr auch etwas und kreiert
einen genialen Vintage-Style.

Machts jut <3

 

 

 

Neues von Stella

Ihr Lieben, heute kommt mein
erster Herbst-Beitrag.

Zwar scheint noch die Sonne, aber es
ist wirklich sehr schnell, sehr kühl
geworden, auch bei uns im Süden 😀

Vor wenigen Tagen war ich wieder
einmal bei meiner allerliebsten
Stella in der Outletcity Metzingen.
Ich kann euch nur immerwieder
ans Herz legen, Stella zu besuchen.
Eine bessere Modeberaterin hab
ich in meinen 48 Lebensjahren noch
nicht getroffen.
facebook.com/BALIZZA-313552562799/

In ihrer süssen Boutique BALIZZA findet
ihr alles was das Frauenherz begehrt,
und das Beste, in den Größen 34 -54 !!!

Aber schaut selbst, mein erstes Outfit,
natürlich von Stella zusammengestellt:

Dieses schöne Set (Hose & Bluse) sind
ein musthave für den kommenden Herbst.
Die Bluse ist aus frischer Viskose, ich
trage sie hier in 2 XL, hinten etwas länger
als vorne und Oversize geschnitten. Die
lässige Bluse gibt es in den Farben Rost,
Schwarz, Grün & Weiß.

Bunte Muster sind auch ein absoluter
Trend diesen Spätsommer und Herbst.
Die Hose ist aus der „Stella´s Lieblings-
hosen Kollektion“, diese ist passend zum
Herbst, aus feinem Samt u. gibt wunderbar
warm. Hast du diese Hose, bist du gut
geschützt vor den doch schon frostige
Temperaturen jetzt. Diese trendy Hose
trage ich in der Größe 48.

Für mich ist die Kombi einfach nur
perfekt und man fühlt sich pudelwohl
darin.

Kombiniert haben wir die beiden
schönen Teilchen mit einer Wild-
ledertasche aus meiner Sammlung,
diese habe ich schon solange, daß ich
nicht mal mehr weiß woher ich sie habe 😉
Kommt auch mal vor.
Die kniehohen Stiefel sind von Jilsen, mein
Lieblingsshop für Extra-Wadenbreite.
Ich liebe Sie !

Glücklicherweise hab ich den Zug
nicht verpasst 😉
Denn ich möchte euch im Anschluß
gleich noch mein zweites Lieblings-
outfit zeigen.

 

Das zweite Outfit ist ganz im
Sinne von Animalprint gehalten 😉

Die Oversize-Bluse/Tunika kann man
natürlich auch als Kleid tragen.
Ich habe mich für eine Hose entschieden,
die ich letztes Jahr bei der lieben Gaby in
Salzburg gekauft habe.

Zurück zur Bluse,
das Highlight ist natürlich der
Animalprint, ich brauch euch
nicht zu sagen, daß dies „the
running-trend“ ist dieses Jahr.

Die Grundfarbe der Bluse ist ein
kräftige Senfgelb, diese Bluse gibt
es auch in den Farben Grün & Beige.

Ganz besonders interessant finde
ich, dieses Muster an der Bordüre.
Wie gesagt, bunte und kräftige Muster
auf der Kleidung, darf dieses Jahr
im Herbst/Winter nicht fehlen und
dann auch noch mit Animal kombiniert,
wie genial ist das bitte??
Die Größe der Bluse ist ONE-Size,
wie ihr seht, trotzdem noch Oversize
geschnitten und auch wieder
100 % Viskose…. ein Traum.

Die Schuhe…. der Klassiker, in
keinem Schuhschrank dürfen sie
fehlen, die Statement-Sneaker,
hier mit der passenden Senfgelb &
Animalapplikation 🙂
Ich hatte Glück, Gr. 41 passte
(normal habe ich 42). Gut das die
hippen Sneaker so großzügig ge-
schnitten sind.

Das und noch viel mehr angesagte
Fashion in kleinen, mittleren und
großen Größen gibt es in Metzingen
bei facebook.com/BALIZZA
-313552562799/

Stella freut sich auf euch….

und ich natürlich auch 😀

Eure Constanze 😉

 

 

 

Schwerelosigkeit

Ihr Lieben, heute möchte ich euch
in einem Kurzblog www.stutzstrumpfshop.de
vorstellen.

Seit meinen Schwangerschaften,
leide ich im Sommer immer unter
„schweren“ Beinen. All diejenigen,
die ähnliche Beschwerden haben,
wissen, daß dies mit Wasserein-
lagerungen einhergeht.
Wer dann noch einen sitzenden
Beruf hat, hat es sprichwörtlich
„schwer“ im Sommer.

Auch bei längeren Reisen, wie z.B.
im Flugzeug, Auto oder auch mit
der Bahn, kann es zu Wasserein-
lagerungen kommen. Dies ist nicht
nur ein unangenehmes Gefühl,
sondern dazu auch nicht ganz
ungefährlich.
Es kann zu Venenentzündungen
kommen, oder in ganz extremen
Fällen sogar eine Thormbose ent-
stehen.

Um dem vorzubeugen, trage ich
im Sommer bei der Arbeit immer
Stützstrümpfe und auch auf Reisen
sind sie immer im Gepäck.

Glücklicherweise gibt es zwischen-
zeitlich nicht nur die langweiligen
schwarzen oder beigefarbenen Strümpfe,
sondern auch ganz fesche mit Muster
und quietschebunt.

Gefunden habe ich diese bei
www.stutzstrumpfshop.de
und bin mega happy, mit diesen
witzigen und modernen Stütz-
strümpfen.

Die Strümpfe gibt es in 3 verschiednen
Stärken und aus verschiedenem Material,
meine sind aus Baumwolle. Es gibt sie
auch aus Bambus, Nylon, Wolle, mit
offener Zehe oder geschlossen, sowie
in kurz oder lang.
Auch an die Herren der Schöpfung wurde
gedacht, denn dieses Problem betrifft
nicht nur uns Ladys 😉

Mann/Frau kann ins Büro oder Arbeits-
outfit diese schicken Strümpfe sehr gut
kombinieren.
Traut euch, ihr werdet euch wundern
wie leicht eure Beine werden 🙂

Ich kann diese Stützstrümpfe
mit sehr gutem Gewissen weiterempfehlen.
Auf der Internetseite findet ihr genau Maße,
wie und wo ihr genau messen müßte, damit
die reizenden Strümpfe perfekt an eure
schönen Beine passen <3

Viel Erfolg & Schwerelosigkeit wünscht
euch eure Constanze

 

Heute blogge ich mal Tacheles

Mein erster Blog im Jahr 2019 ist
etwas energischer und mit viel Kritik
bepackt als sonst.

Ich FRAGE mich,

warum muß man sich als
dicker oder alter Mensch immer
rechtfertigen?

Warum ist man „mutig“ wenn
eine dicke oder/und alte Frau ein
Aktfoto auf instagram veröffentlicht?

Wieso dürfen Dicke kein Eis
essen ohne sich miese Blicke
von den vermeintlich Perfekten
einzufangen?

Sagt mir, warum dürfen alte
Menschen sich nicht ein Tattoo
stechen lassen, wenn sie das
verdammt nochmal WOLLEN !!!

Fragen, auf die nicht wirklich
jemand eine Antwort weiß.
Da wird soviel gelabert und
erörtet, aber um was es wirklich
geht, das sagt keiner.

Selbstliebe, jaaaa klar. Die fällt
aber auch nicht vom Himmel.

Schicke Klamotten für Dicke… na logo.
Aber nicht jeder hat nen „dicken“
Geldbeutel nur weil er DICK ist !!

Tolle Posts auf Insta von „best
agern“…. ja ja ja ja ja ja……

Ich sag euch eins, denn es ist so
EINFACH:

!!! AKZEPTIERT EUCH SO WIE
IHR SEID, DANN WERDET IHR
AUCH ANDERE MENSCHEN UND
IHRE LEBENSART UND WEISE
AKZEPTIEREN KÖNNEN !!!

Wer immer nur an anderen rum-
mäkelt, ist selbst mit sich nicht
zufrieden und im Reinen.
Und seien wir doch mal ehrlich,
oftmals ist das doch Jammern
auf hohem Niveau.

Am Wichtigsten ist es, etwas zu TUN,
nicht immer nur Quatschen oder sich
sinnloses Gerede anhören… NEIN, werde
selbst aktiv. Tu etwas für dich, deine
Seele u. deinen Körper. Denn DU BIST
EINZIGARTIG. 

Die ganzen Bauchstreichel-Workshops,
Selbstliebe-Bootcamps und
Psycho-Coachings könnte ihr euch
sparen, solange sich eure
Selbstakzeptanz nicht einstellt.

Es ist völlig egal wie alt, wie groß,
wie dick, wie dünn, welche sexuelle
Ausrichtung ihr habt…..
#AkzeptanzfängtbeiDIRan.
So ist es, so bleibt es und so wird
es immer sein….

….. dann klappt das auch
mit der Selbstliebe !

Seht es mir nach, das ich mit solch
harten Worten u. Bilder blogtechnisch
ins neue Jahr starte. Mir blieb nichts
anderes übrig wie mal Tacheles zu
BLOGGEN !!

Lasst euch nicht blenden, ausnutzen oder
gar ausnehmen.

Denn nur mit dem Herzen sieht man gut.
Das Wesentliche ist für das Auge unsichtbar
(Saint-Exupéry Zitat aus „Der kleine Prinz“)
Und genau das ist das Gefährliche.

In diesem Sinne…. gehabt euch wohl.

Eure Constanze.

 

 

 

Curvy-Concept-Store

Passend zum Oktoberfest in
München und zum Cannstatter
Wasen in Stuttgart gibt es einen
CURVY-CONCEPT-STORE von
www.mypepita.com

 

Vom 17.- 29.9.2018  könnt ihr in
der Wörthstraße 22, 81667 München,
auf über 100 qm live shoppen was das
Zeug hält.

Der Store hat täglich von
10:00-19:00 Uhr (außer So),
für Euch geöffnet.

Ausserdem findet ihr
neben der aktuellen Mode
von Mypepita auch wieder
wunderschöne
Dirndl-Kollektionen in den
Konfektionsgrößen 44-56 .

Das war aber noch nicht alles
meine Lieben !!
Im Curvy-Concept-Store geht
es so richtig ab:

Eine besondere Freude ist es
für mich, Kolleginnen aus meiner
Heimatstadt dort anzutreffen:
www.bauchfrauen.de  
verbreiten bodyPOSIVITÄT
sehr erfolgreich auf Instagram.
Schaut doch mal vorbei, erst social,
dann live in München 😉

Auch dabei sein wird
www.kokon.com aus München.
KOKON steht für aussergewöhnliche
Textilien, Accessoires sowie
Outdoor-Möbel.

Ein WÄSCHE-CORNER wird
euch genau vermessen, damit
ihr nie wieder die falsche
BH-Größe kauft.

Besonders interessant finde
ich das Hosenlabel
www.lunalargo.com.
Hier werden Hosen präsentiert
für Frauen mit Kurven und
Lip/Lymphödem! MEGA !!

Ausserdem gibt es eine
Typ/Stil-Beratung von
www.insachenstil.net/

und

einen Vortrag von der
Bloggerin Caroline Sprott
www.lipoedemmode.de/en/home-en/

und noch viele/s mehr…… !!!

Lasst euch bei einem Glas Prosecco
(oder auch Orangensaft) in die Welt
von www.mypepita.com
und ihren wirklich tollen
CURVY-CONCEPT-STORE
entführen.

wer weiß, vielleicht sehen wir uns
ja dort 😉

Aufjedenfall dürft ihr euch diese
Veranstaltung neverever entgehen
lassen.

Ich wünsche euch viel Spaß,
einen guten Fundus und viele
neue Erfahrungen.

Eure Constanze

 

 

 

Shoppingfrust

…..oder warum man als kurvige Frau auf
den Charme vom Flanieren in der
Innenstadt sehr oft verzichten muß.

Durch meine Arbeit mit und für die
Wahl zur ersten „Miss-Happy-Curvy“
am 28. April 2018, habe ich mich so
intensiv wie nie mit Bekleidung in
Übergröße, oder modern ausgedrückt,
mit Plussize Fashion auseinander-
gesetzt.

Natürlich habe ich schon öfter über
meine Lieblingsboutique BALIZZA in
Metzingen gebloggt, oder über meine
Lieblingsonlineshop myPePita in
München.

Dennoch ist mir in letzter Zeit extrem
aufgefallen, daß es für uns Curvy Ladys,
zumindest im Süden Deutschlands, sehr
wenig Einzelhändler gibt, die trendige
Mode für Frauen aber der Konfektions-
größe 44/46 anbieten.

Bei den großen Textilkaufhäusern,
wie z.B. c&a oder zwischenzeitlich
auch wieder h&m gibt es tatsächlich
auch eine „kleinere Ecke“ mit Mode
für große Größen. Leider mußte ich
aber feststellen, daß dort die Fachberatung
wg. Personalmangel komplett wegfällt
oder die Ware so schnell ausverkauft ist,
daß es meine -wohl sehr geläufige
Konfektionsgröße- nicht mehr gibt.

Kurzum stellt sich mir die Frage, WARUM
ändern die Einzelhändler denn daran
nichts?

Die durchschnittliche Konfektionsgröße
der Frauen die in Deutschland leben ist
eine 44 !!
Wer entscheidet denn eigentlich was
„Norm“ ist? Die Damen und ihre
Konfektionsgrößen ?! Sollte man
zumindest meinen !

Bitte nicht falsch verstehen, ich bestelle
auch gerne online, dennoch möchte ich
aber als Frau die mitten im Leben steht,
auch die Möglichkeit haben mit einer
Freundin in die zu Stadt gehen, um
ausgiebig zu shoppen.

Ich als Endverbraucherin habe diesen
WUNSCH. Wieso wird dieser nicht um-
gesetzt?

Von der anderen Seite betrachtet, ist es
für mich absolut nicht nachvollziehbar,
denn es ist ja auch ein „Geschäft“ das
sich der Einzelhändler entgehen lässt,
oder nicht?

Ich fordere eine kompetente Fach-
beratung und eine große Auswahl
an allerlei Plussize Mode und Stile.

Ich möchte sowie die „Norm“ auch in
eine Einkaufsgalerie gehen und das
Gefühl haben, WOW, dieses Geschäft
führt AUCH meine Größe! Dieses Geschäft
führt ALLE GRÖSSEN !!!

Liebe Einzelhändler, ist das denn so
schwer? Was hält euch davon ab auf
die Wünsche ALLER Endverbraucher
einzugehen?

Dieser Shopping-Frust kann sich
ganz schnell in ein Trauma verwandeln.
Und dabei ist dann ein „Frust-Schuh-Kauf“
noch das kleinste Übel.

Wenn sich kurvige-üppige Frauen nicht
mehr trauen in die Stadt zu fahren um zu
shoppen, weil sie ja sowieso nichts
finden, was passiert denn dann auf
Dauer mit den Einzelhändlern?
Ein Teufelskreis.
Darum heißt es daraus auszubrechen
und etwas zu ändern.

Ein Grund warum wir durch
Miss-Happy-Curvy eine Plattform,
für Einzelhändler, Online-Händler
UND Endverbraucher geschaffen haben,
um sich auszutauschen, Wünsche
und Hoffnungen auszusprechen
und miteinander etwas zu erreichen
und zu bewirken, was in anderen Teilen von
Deutschland schon längst geschehen ist.

Wir hoffen das wir mit unserer
Veranstaltung in Süddeutschland
einen Grundstein für die Veränderung
gelegt haben und werden mit festen
Schritten weiter in diese Richtung gehen;
ganz nachdem Motto:
Nicht nur quatschen, sondern machen !!!!!

Vielleicht möchtest auch gerade DU zu
unserem Miss-Happy-Curvy Event?

Hier findest du alle Infos:

Vielleicht sehen wir uns,
ich würde mich freuen.

Eure Constanze